Illegaler Waffenbesitz bringt Jäger hinter Gitter

2485
Ein gericht verurteilte den Jäger zu 3 Jahren Haft wegen seiner Waffensammlung (Symbolbild: romaset stock.adobe.com)

Haftstrafe von 3 Jahren. Staatsanwaltschaft sieht keinen politischen Hintergrund

Wegen illegalem Waffenbesitz hat das Amtsgericht Bad Mergentheim einen Jäger zu drei Jahren Haft verurteilt. Der Mann aus Niederstetten-Wildentierbach hatte über 300 Waffen in seinem Besitz. Die Behörden kamen ihm auf die Spur, weil wegen einer illegal eingeführten Waffe im letzten Jahr gegen den damals 69jährigen ermittelt wurde. Bei der folgenden Hausdurchsuchung entdeckten die Beamten 322 Waffen und rund 8.000 Schuss Munition. Unter den gefundenen und sichergestellten Waffen befanden sich auch Kriegswaffen. Laut Staatsanwaltschaft habe der verurteilte Waffensammler ohne politischen Hintergrund gehandelt. Anscheinend hatte er wohl wegen privater Rückschläge schon in den 90er-Jahren angefangen, Waffen zu sammeln. al


ANZEIGE
Aboangebot