ANZEIGE

Impressionen aus der Tierwelt

3941


15.07.2014

Nach einer Zwangspause im Jahr 2012 öffnete am 24. Mai wieder die Kunstausstellung „ART & Vielfalt“ im Naturhistorischen Museum zu Magdeburg ihre Pforten.

Fotoarchiv - 1513
Die Siegerin Ute Bartels mit Jurymitglied Rolf Rathke (l.) und Museumsleiter Dr. Hans Pellmann (Fotos: Alexander Krah)
Aus den zahlreichen Bewerbern wählte eine Jury 28 Künstler aus, die sich mit 72 Gemälden und zwölf Skulpturen und Plastiken präsentierten. Als 1. Preis wurde erneut die Skulptur des Museums, das „Guericke-Einhorn“, ausgelobt.
 
Die bis zum 14. Oktober 2014 laufende Ausstellung wechselt sich alle zwei Jahre mit der im Halberstädter „Heineanum“ stattfindenden Kunstausstellung „Moderne Vogelmalerei“ (MoVo) ab. Sachsen-Anhalt verfügt damit über die größten und bedeutendsten Kunstausstellungen der modernen Wildtiermalerei in Deutschland.
kr
 
 

Fotoarchiv - 1152
Die Trophäe des Wettbewerbs: das Guericke-Einhorn

Fotoarchiv - 1545
Siegerbild „Daydream“ von Ute Bartels

Fotoarchiv - 1440
„Schlummernder Fuchs“ von WILD UND HUND-Maler Bernd Hanrath

Fotoarchiv - 1432

Fotoarchiv - 1442

Fotoarchiv - 1444

Fotoarchiv - 1482

Fotoarchiv - 1486


ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot