ANZEIGE

Jäger streckte Kuh

1028

Eine Kuh, die vom Schlachthof in Klein Gleidingen in Niedersachsen entwischte, musste am 27. März aus Sicherheitsgründen von einem Jäger gestreckt werden.

Das Tier rannte von Klein Gleidingen in Richtung A 39. Das Fleckvieh versuchte die steile Böschung der Autobahn zu erklimmen, scheiterte jedoch glücklicherweise. Ein herbeigerufener Tierarzte sollte die Kuh mit einer Betäubung außer Gefecht setzen, da das Tier jedoch sehr nervös war, misslang dies.
 
Als die Kuh ihre Flucht in Richtung eines Industriegebietes fortsetzte, forderte die Polizei die Hilfe eines Jägers an. Dieser streckte die Kuh mit zwei Schüssen.
 
 
 
 
-hei-

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot