ANZEIGE

Jagdpächter durch Motocrosser verletzt

893

Ein Jagdpächter, der im Lipper Bergland in der Nähe des Köterberges in seinem Revier unterwegs war, wurde am 8. März auf zwei Motocross-Fahrer aufmerksam. Beim Versuch sie zu stoppen wurde der Jagdpächter leicht verletzt.

Als die Motocrosser Gas gaben und auf ihn zu fuhren, versuchte sich der Jagdpächter mit einem Hechtsprung ins Gebüsch in Sicherheit zu bringen. Der Jäger wurde von einem der beiden gestreift und dabei verletzt. Die Fahrer flüchteten in Richtung Polle. Auf der Flucht stürzte einer der Fahrer, rappelte sich aber wieder auf und setzte seine Flucht fort.
 
Bei den Gelände-Maschinen handelte es sich augenscheinlich um identische, orangefarbene Motorräder. Die Fahrer waren ebenfalls ähnlich gekleidet. Die Maschinen trugen keine Kennzeichen.
 
Die Kriminalpolizei Blomberg ermittelt wegen Körperverletzung und bittet um Hinweise zu den Motorrädern oder deren Besitzern.
 
Kripo Blomberg
Telefon:
05 235 – 96 930
 
 
 
 
 
-hei/pm-

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot