ANZEIGE

LJV-Präsident erklärt Jagdbeitrag

1079
ANZEIGE

Unmittelbar nach der Abschaffung der Jagdabgabe durch das Land NRW hatte der Landesjagdverband entschieden, die Einführung eines Jagdbeitrages in gleicher Höhe vorzubereiten, damit Projekte zur Förderung des nordrhein-westfälischen Jagdwesens im Interesse unserer Mitglieder auch weiterhin unterstützt und sichergestellt werden können.

Der LJV hat jetzt dieses Interviewvideo veröffentlicht, in dem LJV-Präsident Ralph Müller-Schallenberg persönlich die Hintergründe und Notwendigkeit des Jagdbeitrags detailliert erläutert.

Im Kern geht es darum:

  1. Notwendige jagdliche Projekte zu sichern
  2. Eine Finanzierungslücke zu schließen
  3. Jägergeld in Jägerhand
  4. Unabhängigkeit zu sichern
  5. Rechtskonforme Finanzierung jagdlicher Projekte
  6. Schießstände zu sichern
  7. Keine finanzielle Mehrbelastung für LJV-Mitglieder
  8. Deutliche Vorteile für LJV-Mitglieder
  9. Transparente und unabhängige Verwaltung
  10. Getrennte Kasse

Pm/fh

Im Interviewvideo erläutert LJV-Präsident Ralph Müller-Schallenberg persönlich die Hintergründe und Notwendigkeit des Jagdbeitrags (Foto: Angela Stutz)
ANZEIGEAboangebot