ANZEIGE

Ministerium erkennt drei neue Jäger-Vereinigungen an

1414

Neben dem Landesjagdverband (LJV) gibt es nun drei weitere behördlich anerkannte Jägervereinigungen in Nordrhein-Westfalen: die Landesvereinigungen von Ökologischem Jagdverein (ÖJV), Berufsjäger- und Jagdaufseher-Verband.

Wie der stellvertretende Pressesprecher Wilhelm Deitermann auf Anfrage von WILD UND HUND bestätigte, haben sie Mitte Februar die formale Anerkennung der im Landesumweltministerium angesiedelten Obersten Jagdbehörde erhalten. Damit verknüpft sind Anhörungs- und Mitwirkungsrechte bei rechtlichen, politischen und verwaltungsinternen Entscheidungen, die bis zur Änderung des Landesjagdgesetzes im vergangenen Jahr nur der LJV wahrnehmen konnte. Denn nur er erfüllte die Vorgabe, mindestens ein Drittel der mehr als 82 000 Jäger in NRW als Mitglieder zu repräsentieren. Diese Vorgabe ist entfallen. Den drei neu anerkannten Vereinen dürften jeweils allenfalls einige hundert Mitglieder angehören.                    
 
chb

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot