ANZEIGE

Möchtegern-Jäger gefasst

10013

Ein 54-jähriger Mann aus dem Landkreis Augsburg wurde von der Polizei festgenommen, da er eine Waffe führte und nur einen gefälschten Jagdschein besaß. Wie die Polizei Zusmarshausen gegenüber WILD UND HUND bestätigte, haben die Beamten den Mann routinemäßig kontrolliert.

Möchtegern-Jäger gefasst
Bei dem Jagdschein des 54-jährigen Mannes handelte es sich um eine Fälschung.
Foto: Sebastian Jakob

Als sich der Jagdschein als Fälschung erwiesen hatte, beschlagnahmten sie Waffe und Munition. Bei einer folgenden Wohnungsdurchsuchung fanden sie weitere Waffenteile, Munition und Blanko-Jagdscheine. Laut dem Sprecher der Polizei habe der ehemalige Jäger seit zehn Jahren keinen Jagdschein mehr gelöst. Es stellte sich heraus, dass der vermeintliche Wilderer ebenfalls keinen Führerschein besaß. Er muss sich nun unter anderem wegen Jagdwilderei, Waffengesetzverstößen und Fahrens ohne Führerschein vor Gericht verantworten. fa

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot