ANZEIGE

Nachruf: Der große Happ ist gegangen

3775

Kurz nach seinem 80. Geburtstag ist der langjährige WILD UND HUND-Autor und bekannte Schwarzwildexperte Norbert Happ gestorben. Der bis zuletzt agile und scharfsinnige Forstmann setzte sich mit Herzblut für einen waidgerechten Umgang mit den Sauen ein.

Norbert Happ
2013 führte WILD UND HUND zuletzt ein Interview mit Norbert Happ (r.), über die Bestandesentwicklung beim Schwarzwild.
Foto: Simon Obermeier

Bekannt wurde er unter anderem durch sein Standardwerk „Hege und Bejagung des Schwarzwildes“, das in vier Auflagen über 27 000 Mal verkauft wurde. Happ war ein gefragter Experte, der in zahlreichen Arbeitsgruppen von Landes- und Bundesministerien mitwirkte sowie in Kommissionen viele Jäger und Forstmänner prüfte. Für sein Wirken erhielt er unter anderem das Bundesverdienstkreuz. Die Jägerschaft in Bonn schrieb in einer Mitteilung, dass mit ihm ein ganz „Großer“ gegangen sei, der stets mit erfrischender Rhetorik und Verstand für die Jagd und im Besonderen für die jagdliche Kultur geworben habe. red.

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot