ANZEIGE

Niedersachsen: Polizei fahndet nach militantem Jagdgegner

2553

Die Polizei fahndet mit einem Bild öffentlich nach einem Verdächtigen, der für eine Serie von Sachbeschädigungen an Hochsitzen Anfang Februar im nördlichen Emsland verantwortlich sein soll.

Dieses Foto zeigt den vermutlichen Täter.
Foto: Polizei/mh

Dazu hat die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim das Foto eines Mannes veröffentlicht, dass zur Tatzeit in Werlte von einer Wildkamera aufgenommen worden war. Der mutmaßliche Täter trägt schwarze Stiefel und ist mit einer olivfarbenen Camouflagehose bekleidet. Außerdem führt er eine Säge mit einem roten Griff mit sich.
Bei den Taten kam es am 2. Februar vermutlich während der späten Nachmittagsstunden in Werlte, Lorup, Lehe, Heede und Papenburg zu insgesamt 15 Sachbeschädigungen an Hochsitzen, bei denen ein geschätzter Sachschaden von rund 20 000 Euro entstand. Auf einer einschlägigen Internetseite wurde ein Bekennerschreiben veröffentlicht. Der Täter wird der militanten Tierrechtsbewegung Animal Liberation Front (ALF) zugerechnet.
Für sachdienliche Hinweise wird gebeten, sich mit der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591-87344 oder 0591-87215 in Verbindung zu setzen. mh

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot