Nordrhein-Westfalen: Auch mehrere Schalldämpfer möglich

938

Das Innenministerium hat mit einem ergänzenden Erlass klargestellt, dass Jäger grundsätzlich mehrere Schalldämpfer erwerben können.

Schalldämpfer
In Nordrhein-Westfalen können Jäger auch mehrere Schalldämpfer erwerben.
Foto: Lukas Braunroth

Als Begründung reicht aus, dass verschiedenen Waffen mit unterschiedlichen Kalibern und Einsatzgebieten genutzt werden. Das sollte der Jäger schriftlich gegenüber seiner Waffenbehörde darlegen. Im Übrigen hat das Ministerium darauf hingewiesen, dass ein Schalldämpfer auch für Waffen in verschiedenen schalenwildtauglichen Kalibern genutzt werden kann.

Die Landesregierung präzisiert damit ihren Erlass von Ende Oktober. Mit ihm war ein Bedürfnis für die Verwendung von Schalldämpfern durch Jäger bei der Nutzung von Langwaffen mit schalenwildtauglichen Kalibern grundsätzlich anerkannt worden. Allerdings galt dies in der Regel nur für einen Schalldämpfer. chb

ANZEIGEAboangebot