ANZEIGE

Polen übernehmen Berger-Wild

2191

Der ehemals größte Wildhändler Europas, Berger-Wild aus Passau, ist vom polnischen Fleischverarbeiter Duda AG übernommen worden.

Interesse hatte Duda vor allem an den Tochterfirmen Hunters in Polen und Hochländer in Österreich. In Passau hält das börsennotierte polnische Unternehmen nur an dem Kühlhaus des einstigen Branchenriesen fest.
Insider sprechen von einem Übernahmepreis von 1,2 Millionen Euro für die bankrotte Firma. Bergers Zerlege- und Verarbeitungsbetriebe bleiben geschlossen. Ihnen waren bei Kontrollen im Januar die Zulassungen entzogen worden. Der Inhaber der Firma Berger hatte im Februar nach europaweiten Rückrufaktionen seiner Wild-Produkte Konkurs angemeldet.
hho

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot