ANZEIGE

Polizeieinsatz bei Waldstückbesetzern

1834

Polizeieinsatz heute Morgen in einem von Klimaaktivisten besetzten Waldstück bei Bramsche (Landkreis Osnabrück /Niedersachsen).

Polizeieinsatz heute Morgen in einem von Klimaaktivisten besetzten Waldstück bei Bramsche (Landkreis Osnabrück /Niedersachsen). (Symbolbild: HamburgNews /AdobeStock)

„Anlass dafür waren diverse Straftaten im Umfeld des dortigen Camps, bei denen der Verdacht besteht, dass hierfür bislang nicht genau bekannte Campbewohner verantwortlich sind“, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Mitteilung erklären.

Genauer gesagt geht es vor allem um zerstörte Jagdeinrichtungen im Nahbereich des Camps sowie zahlreiche Sachbeschädigungen an Bäumen, aber auch an einem Radlader, der möglicherweise von einem Campbewohner Mitte März angezündet wurde.

Ob es bei der Maßnahme gelungen ist, Beweismittel und/oder Diebesgut aufzufinden oder sogar Beschuldigte zu identifizieren, ist noch nicht bekannt. Während des Einsatzes sollen sich etwa zehn Campbewohner im Wald aufgehalten haben.

Die Klimaaktivisten protestieren schon seit Monaten gegen den geplanten Bau der Autobahn 33 Nord.

fh

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot