ANZEIGE

RLP: Der Luchs wars

3947

Bei einem vor knapp zwei Wochen bei Frankenstein (Landkreis Kaiserslautern / Rheinland-Pfalz) gerissenen Schaf ist ein Luchs als Riss-Verursacher ermittelt worden.

DNA-Proben bestätigten einen Luchs als Rissverursacher (Symbolbild: Alexander von Düren /AdobeStock)

Dem Schaf wird es egal sein. Zunächst kam aber auch ein Wolf als Angreifer in Frage. Nachdem jedoch wenige Tage später Luchskuder Alfi in der Nähe auf einer Wildkamera abgelichtet wurde, verdichteten sich die Hinweise auf ein Pinselohr.

Luchs-DNA festgestellt

Die Untersuchungsergebnisse bestätigten jetzt den Verdacht, wie unter anderem rheinpfalz.de berichtet.

fh

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot