ANZEIGE

Strengeres Waffengesetz abgelehnt!

1086

In den USA wurde gestern im Senat über eine Verschärfung der Waffengesetze abgestimmt.

Nach dem Amoklauf in Newton wurden in den USA die Stimmen derjenigen laut, die strengere Waffengesetze fordern. Doch müssen die Befürworter der Waffenrechtsreform, allen voran US-Präsident Barack Obama, im Land der unbegrenzten Möglichkeiten nun eine Niederlage einstecken.
Ein gemeinsam von Senatoren beider politischen Lager erarbeiteter Kompromissentwurf wurde am Mittwoch vom Gremium in einer Abstimmung abgelehnt. Lediglich 54 der erforderlichen 60 Senatoren sprachen sich für eine Reform des Waffengesetzes aus, die unter anderem eine strengere Überprüfung von Waffenkäufern vorsieht. Wenig erfreulich für Präsident Barack Obama ist dabei, dass sich auch Senatoren der Demokraten auf die Seite der Republikaner stellten und gegen eine Verschärfung des US-Waffenrechts votierten.
fh

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot