Tirol: An Silvester Wilderer gefasst

693

Am Silvestermorgen hat die Polizeiinspektion Zirl bei Innsbruck einen Wilderer dingfest machen können. Gegen neun Uhr erhielt sie telefonisch den Hinweis, dass im Naturschutzgebiet Martinswand jemand wildere.

Der 59-Jährige wilderte eine Gamsgeiß an Silvester.
Foto: Manfred Danegger

Kurz darauf nahmen die Polizisten einen 59-jährigen tatverdächtigen Österreicher fest. Ein Polizeidiensthund spürte den Rucksack mit Jagdwaffe und einer gewilderten Gamsgeiß auf. Der Mann ist geständig, ein zweiter Beschuldigter bestreitet, dabei gewesen zu sein. Beide Männer verfügen über eine Jagdkarte, haben aber aktuell kein eigenes Revier. Ein Bezug zu dem Revier an der Martinswand bestand laut Polizei nicht. Sie verhängte über beide ein vorläufiges Waffenverbot. vk

ANZEIGEAboangebot