ANZEIGE

Tollwut bei Fledermäusen festgestellt

1340


 

In Brandenburg sind zwei mit Tollwut infizierte Fledermäuse gefunden worden.

Dem Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Landkreises Oder-Spree wurden die erkrankten Tiere vom  Landeslabor Berlin-Brandenburg gemeldet. Das berichtet die Märkische Allgemeine. Die verhaltensauffälligen Nachtjäger waren in den Gemeinden Grünheide und Eisenhüttenstadt aufgefunden worden. Eine Übertragung des Virus konnte bei einem Menschen nicht vollständig ausgeschlossen werden. Er wurde nachträglich geimpft.
Deutschland gehört zu den tollwutfreien Ländern, Fledermäuse stellen aber weiterhin ein Reservoir für den Erreger dar. ln

 

 

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot