ANZEIGE

Verein Deutsch Drahthaar – Vorstand will Ämter niederlegen

1078

Nicht einmal ein Jahr nach seiner Wahl hat der gesamte geschäftsführende Vorstand des Vereins Deutsch Drahthaar (VDD) angekündigt, seine Ämter niederzulegen.

Er habe sich dazu entschlossen, um die Beschädigung einzelner Personen zu vermeiden, erklärte Vorsitzender Horst Linnemann auf WuH-Anfrage. Er sprach von Intrigen, Diffamierungen und mangelnder Aufrichtigkeit, die letztlich die Vertrauensbasis zerstört hätten. Deutlich geworden sei dies während der Zuchtwartetagung in Olpe. Hintergrund seien letztlich persönliche Animositäten und Eitelkeiten.
Linnemann schloss nicht aus, dass er oder andere Vorstandsmitglieder die Arbeit fortsetzen. Notwendig sei aber ein neues Votum der Mitglieder. Da der erforderliche interne Diskussions- und Klärungsprozess bis zur Jahreshauptversammlung am 19. März 2011 nicht abzuschließen sei, soll „so schnell wie möglich“ eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen werden. Bis dahin führen die Amtsinhaber die Geschäfte weiter.     chb

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot