ANZEIGE

VOX reagiert auf Beschwerde der Jäger

1374

Nachdem die VOX-Sendung „hundkatzemaus“ Jäger verunglimpfte, reagierte nun der TV-Sender auf die Beschwerden der Waidmänner.

Zahlreiche Beschwerden aus der Jägerschaft (siehe WILD UND HUND-Meldung vom 3. April 2012)  über die diffamierende Berichterstattung in der Sendung „hundkatzemaus“ vom 31. März auf VOX hat der Mediennutzerschutz zum Anlass genommen, bei den Verantwortlichen des Senders Kritik hinsichtlich einer ausgewogenen Berichterstattung zu äußern.
 
Wie Kristina Wolters, Bereich Aufsicht und Programme beim Mediennutzerschutz, einer Beschwerdeführerin mitteilt, habe der Sender den einsprechenden Beitrag aus dem Internetangebot genommen. Außerdem wolle sich VOX mit dem Thema sowohl im Rahmen seines Internetangebotes als auch in der Sendung differenziert auseinandersetzen. Unter anderem werden Haustierhalter Tipps für einen verantwortungsvollen Umgang mit Haustieren im Wald erhalten.
 
Weiterhin teilte Frau Wolters mit, dass der Mediennutzerschutz diese vom Sender getroffenen Maßnahmen als ausreichend erachtet, den gegenseitigen Interessen Rechnung zu tragen. sd
 

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot