ANZEIGE

Waffen einschießen sorgt für Irritation

6812

Weil sie nach eigenen Angaben nicht ausschließen konnte, dass jemand auf Fahrzeuge auf der Autobahn 44 schießen wollte, hat die Polizei diese zwischen dem Aachener Kreuz und dem Grenzübergang nach Belgien für eine halbe Stunde in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Gleich mehrere Anwohner hatten am 5. Juni gegen Mittag Schüsse in der Nähe der Autobahn gemeldet.

Anschlag Waffe einschießen
Durch das Einschießen ihrer Waffen sorgten die Jäger für Aufregung.
Foto: Bildagentur Schilling

Die Beamten rückten mit mehreren Streifenwagen aus und umstellten eine Lichtung, auf der zwei Jäger ihre Gewehre einschossen. Nachdem die Polizisten sich überzeugt hatten, dass die beiden die erforderliche waffenrechtliche Erlaubnis besitzen und sich mit gutem Recht auf der Lichtung aufhielten, gaben sie den Autobahnverkehr wieder frei und appellierten an die Jäger, die Waffen an anderer Stelle einzuschießen. chb

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot