ANZEIGE

Wilderei an der Autobahn 21

1235

Offenbar mit Büchse und Schlinge treibt ein Wilderer an der Autobahn 21 im Landkreis Segeberg sein Unwesen. Bei Gönnebek (Schleswig-Holstein) fand ein Jagdpächter am 13. Februar eine Drahtschlinge, die offensichtlich für den Fang von Rehwild gestellt worden war.

Eine installierte Überwachungskamera verschwand spurlos. Zudem klagten die Jäger der umliegenden Reviere über ungeklärte Büchsenschüsse und gefundene Aufbrüche von Rehwild. Die Beamten des Fachbereichs Umweltschutz der Polizei in Bad Segeberg suchen jetzt nach dem Täter und nehmen Hinweise unter der Telefonnummer 0 45 51 / 88 40 entgegen.
 
mh

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot