ANZEIGE

Wilderei: Massaker in Botswana

4166

Tierschützer haben in Botswana bei einem Routineflug 87 tote Elefanten und fünf Spitzmaulnashörner entdeckt, die von Wilderern in der letzten Augustwoche getötet worden sind. Den Elefanten wurden die Stoßzähne herausgeschnitten.

Die Wilderer haben die Dickhäuter abgeschlachtet, um an das Stoßzahn-Elfenbein zu gelangen.
Foto: picture alliance

Laut Mike Chase von der Nichtregierungsorganisation Elephants Without Borders sei das bei Weitem der größte Fall von Wilderei in Afrika. Botswana gilt unter den afrikanischen Staaten als besonders erfolgreich im Kampf gegen Wilderei. Dort lebt Afrikas größte Elefantenpopulation mit 130 000 Stück. aml

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot