Wildkrankheiten: Tuberkulose von Hirschartigen auf Menschen übertragbar

717

Tuberkulose kann von Cerviden auf Menschen übertragen werden. Das geht aus einem Bericht des amerikanischen Center for Disease Control and Prevention (CDC) vom 20. September hervor.

Weißwedelhirsche können Tuberkulose-Bakterien auf Menschen übertragen.
Foto: Helge Schulz

Im Mai 2017 war im US-amerikanischen Bundesstaat Michigan ein 77-jähriger Jäger mit Tuberkulose ins Krankenhaus eingeliefert worden. Da andere potenzielle Infektionsquellen ausgeschlossen werden konnten, fiel der Verdacht auf Weißwedelhirsche. Der Waidmann hatte im Lauf der vergangenen zwei Jahrzehnte regelmäßig Weißwedel erlegt und versorgt. Bereits 2002 und 2004 gab es ähnliche Fälle. Der Nordosten der Michigan-Halbinsel ist ein Schwerpunkt der Tuberkulose-Erkrankung. Dort wurden 2017 bei 1,4 % der Stücke Tuberkulose-Kulturen nachgewiesen, verglichen mit 0,05 % im Durchschnitt des Bundesstaates. Tuberkulose-Bakterien können sowohl über die Atemwege als auch durch Schnittverletzungen aufgenommen werden. rig

ANZEIGEAboangebot