Wildpark Schwarze Berge eröffnet 30 E-Ladestationen

1535

Besucher im Wildpark Schwarze Berge haben seit neuestem die Möglichkeit, ihr Elektroauto bequem während des Wildparkbesuchs aufzuladen.

(Quelle: Wildpark Schwarze Berge)

Wie der Wildpark mitteilt, habe man mit 30 Ladeparkplätzen die bisher größte Ladeanlage im Regionalpark Rosengarten eröffnet.

Das Laden an den Reev-Ladestationen sei denkbar einfach: Jeder Besitzer eines Elektroautos, unabhängig davon, ob er Mitglied in einem Ladeverbund ist oder nicht, könne hier sein Fahrzeug dank des sogenannten Ad-hoc-Ladens aufladen. Das barrierefreie Laden ohne vorherige Registrierung erfolge über einen QR-Code, der an der Ladebox angebracht ist. Sobald dieser mit der Kamera des Smartphones gescannt wird, erfolge eine Weiterleitung auf die Website des Anbieters. Nachdem dort die Zahlungsinformationen angegeben worden seien, werde der Ladevorgang freigeschaltet.

Alle Stationen sind mit einem Typ-2-Ladestecksystem ausgestattet.

Von diesem neuen Angebot profitieren nicht nur die Besucher des Wildparks, sondern auch Wanderer, die vom Wildpark-Parkplatz aus ihre Tour durch die Fischbecker Heide starten oder Gäste des Wildpark-Restaurants.

Mehr unter: https://www.wildpark-schwarze-berge.de/

PM/fh


ANZEIGE
Aboangebot