ANZEIGE

Wildunfall mit Todesfolge

1238

Ein Wildschwein hat auf der Autobahn A 2 bei Rheda-Wiedenbrück (NRW/Kreis Gütersloh) einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein 33-jähriger Autofahrer gestorben ist.

Als der Schwarzkittel die Autobahn überquerte, gelang es nach Polizeiangaben zwei Autofahrern, ihre Fahrzeuge abzubremsen und auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen zu bringen. Der 33-jährige Fahrer eines dritten Wagens hingegen konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf die stehenden Autos auf. Den beschädigten Wagen rammte dann ein viertes Fahrzeug, als der Fahrer ihn auf den Seitenstreifen fahren wollte. Der 33-jährige Mann war sofort tot, seine 26 Jahre alte Frau wurde schwer verletzt. 
 
chb

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot