ANZEIGE

Wolf erobert Deutschland

1749

46 Rudel, 15 Paare und vier sesshafte Einzeltiere sind in Deutschland nachgewiesen. Das geht aus aktuellen Monitoring-Daten des Bundesamt für Naturschutz (BfN) hervor.

Die Wölfe erobern Deutschland. (Symbolbild)
Foto: Shutterstock

Im Vergleich zum Monitoringjahr 2015/16 ist die Zahl der bestätigten Rudel um 15 gestiegen, die Zahl der Wolfspaare ist um vier und die Zahl der sesshaften Einzelwölfe um zwei Stück gesunken. Die meisten Grauhunde leben in Sachsen und Brandenburg. Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Niedersachsen gelten ebenfalls als Wolfsländer.
Vor allem Straßenverkehr und illegale Abschüsse gefährden den Wolf. Nur 14 der 147 seit 2000 in Deutschland aufgefundenen Wölfe sind nachweislich eines natürlichen Todes gestorben. ln

Der Wolf breitet sich immer mehr in Deutschland aus. Wie sich das auf die Jagd auswirkt lesen Sie hier.

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot