Schussfeld ist nicht alles

1298


DER RICHTIGE STAND

Goldener Stand

Wer schon einmal eine Bewegungsjagd geplant hat, weiß, wie schwierig es sein kann, Schützen richtig anzustellen. Horst Reinecke von der Uni Göttingen hat über 100 Bewegungsjagden mitgeplant und ausgewertet. Er weiß, dass bei der richtigen Standwahl nicht nur das Schussfeld entscheidend ist. Der Artikel „Schussfeld ist nicht alles“ als .pdf Datei (1,4 MB)


Weitere Bilder und Erläuterungen

Bild1
Bitte klicken Sie auf das jeweilige Bild um es vergrößert zu sehen.
Gatterecken bieten besonders in gleicheförmigen Beständen Struktur, da Wechsel sehr häufig an Zäunen entlagführen. Ein Stand in der Nähe einer solchen Gatterecke ist immer  vielversprechend.

 


Bild

Gleichförmiges, unstrukturiertes Altholz ohne Geländestrukturen. Hier ist die Standauswahl ein Lotteriespiel.

 


Bild

Derartige Ansitzeinrichtungen sind für eine Bewegungsjagd unabhängig von ihrem Standort nicht geeignet. Von Leitern kann man nicht sauber auf bewegtes Wild schießen.

 


Bild

Von derartigen stabilen Ansitzböcken lässt es sich sowohl im Sitzen, als auch im Stehen sehr gut und vorallem sicher schießen.

 


Bild

Angehende Laubholzstangenhölzer bieten dem Rehwild gute Deckung. Wege werden beim Ausweichen vor dem Hundes in der Regel schnell überquert und können nicht zur Schussabgabe genutzt werden.

 


Bild

In diesem Bestand kann durch ein Stand ausgewählt werden. In der Regel wechselt das Rehwild langsam an. Bedingung: Absolute Standruhe des Schützen!

 


Bild

Bei der Bejagung des Schwarzwildes eignen sich Baumholzinseln in dichteren Bereichen zur Standauswahl. Hier kann auch auf zügig anwechselndes Schwarzwild geschossen werden.

 


Bild

Für Jagden auf Rot-, Dam- und Schwarzwild geeignet. Lichtes Baumholz und gut strukturiertes Gelände.

 


Bild

Große zusammenhängende Bestände einer Altersklasse bilden immer eine besondere Herausforderung bei Bewegungsjagden.

 


Bild

Aber auch in solchen Beständen lassen sich Hundeführerstände finden.

 


Bild
Ein netter Kompromiss zwischen Hochsitz und Drückjagdbock.
Aber das Schussfeld ist nicht bewegungsjagdgeeignet.

 

 

ANZEIGEAboangebot