ANZEIGE

So schön ist Artenschutz

1717
ANZEIGE

08.02.2014

Kürschnerwettbewerb International German RedFox Award

Sieger_RedFox2014_dk-web
Die Sieger des Wettbewerbs: (v.l.n.r.): Karl Reinold („ICEFOX“) aus Memmingen (Wendejacke mit Kapuze aus geschorenem Rotfuchs), Pelz Adrian aus Köln (Herren-Bikerjacke aus tiefgeschorenem und schwarz gefärbtem Rotfuchs), Martina Stertz aus Koblenz (Rotfuchs-Seiden-Cape) und Fuchs-Strick-Poncho mit Stulpen und Isabelle Reichhardt aus Chemnitz (dunkelblau gefärbter Rotfuchsmantel) Nicht im Bild: (Weidner Pelze & Leder aus Schwerin (Cape aus geschorenem Rotfuchs) (Foto: dmk)
Auf der Messe „Jagd & Hund“ in Dortmund wurde heute der International German RedFox Award 2014 verliehen.
 
Professionelle Models präsentierten die von 30 Kürschner-Werkstätten eingereichten Arbeiten in den Kategorien Damen- sowie Herrenoberbekleidung, Accessoires sowie schönste Arbeit eines Auszubildenden. Insgesamt standen 52 Kreationen zur Wahl.
 
„Dies ist der einzige Branchenwettbewerb der Kürschner in Deutschland“, so Egon Samabor, Präsident des Zentralverbandes des Kürschnerhandwerks. Heiko Hornung, WILD UND HUND-Chefredakteur und Initiator des Wettbewerbs, betonte den ökologischen Aspekt der Rotfuchsfelle, die „nicht aus Zuchten, sondern aus tierschutzgerechter, nachhaltiger und notwendiger Jagd“ stammen.
 
Ausgezeichnet für hervorragende modische Leistungen anlässlich des International German RedFox Award 2014 wurden:
 
In der Kategorie „Damen-Oberbekleidung“
 
1. Platz („Platin“)
Karl Reinold („ICEFOX“) aus Memmingen
für eine Wendejacke mit Kapuze aus geschorenem Rotfuchs
 
2. Platz („Premium Gold“)
Martina Stertz aus Koblenz
für ein Fuchs-Strick-Poncho mit Stulpen
 
3. Platz („Gold“)
Weidner Pelze & Leder aus Schwerin
für ein Cape aus geschorenem Rotfuchs
 
In der Kategorie „Herren-Oberbekleidung
 
Pelz Adrian aus Köln
für eine Herren-Bikerjacke aus tiefgeschorenem und schwarz gefärbtem Rotfuchs
(Diese Arbeit erreichte den höchsten Punktwert des Wettbewerbs.)
 
In der Kategorie „Accessoires“
 
Martina Stertz aus Koblenz
für ein Rotfuchs-Seiden-Cape
 
In der Kategorie „Young Star“ (Auszubildende)
 
Isabelle Reichhardt aus Chemnitz
für einen dunkelblau gefärbten Rotfuchsmantel 
 
Die Jury setzte sich dieses Jahr aus dem selbstständigen Konzeptioner Nikolas Gleber (Marke/Zertifizierung „Friendly Fur – Happy Nature“), dem Kürschnermeister Guido Halfmann (Halfmann Pelzmanufaktur), der mehrfach ausgezeichneten Kürschnerin Isabel Penth, dem Kürschnermeister und studierten Textilmanager Tim Mersmann (Mitinhaber der Fa. Mersmann Design), dem Kürschnermeister und Schnitttechniker Volker Laudensack (Vorsitzender des Meisterprüfungsausschusses der HWK Rhein-Main, Leiter der Bundesfachschule für Pelz- und Lederbekleidung), dem mehrfach ausgezeichneten Kürschnermeister Ralf Montagné und der Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Sabine Loos zusammen.
fh
 
 

Foto_Redaktion_WuH DSC_0785 DSC_0798 DSC_0836 DSC_0869 DSC_1054

DSC_0945 DSC_0975 DSC_0983 DSC_1044 DSC_1045 DSC_1098

JAGD_und_HUND_400

» zur Übersichtseite

Pressemitteilung zum 2.International German RedFox Award 2013.pdf

ANZEIGEAboangebot