ANZEIGE

Bodo Meier stellt aus

2251

Unter der Schirmherrschaft des Internationalen Jagdrates zur Erhaltung des Wildes (CIC) wurde am 9. März im Haus der Natur in Bonn (An der Waldau 50) die Ausstellung „Die heimische Tierwelt im Aquarell“ des Tier- und Naturmalers Bodo Meier eröffnet.

20130410_WuH_Meier_Baldus_bz_550
Natur- und Wildtier-Aquarellist Bodo Meier (links) und CIC-Vertreter Dr. Rolf Baldus während der Ausstellungseröffnung. (Foto: Dr. Karl-Heinz Betz)
 
Dr. Rolf Baldus als Vertreter des CIC wies in einer kurzen Festrede auf die Buch-Publikationen und das Gesamtschaffen des Künstlers hin. Die Ausstellung ist bis zum 30. Juni 2013 täglich von 12 bis 17 Uhr geöffnet.
Bodo Meier hat sich als Tier- und Natur-Aquarellist weit über die Grenzen Deutschlands hinaus einen Namen gemacht, ist WILD UND HUND-Illustrator und veröffentlicht jedes Jahr im Paul Parey Zeitschriftenverlag einen Jahreskalender mit Aquarellen heimischer Wildtiere.
bz
 
 
 
 

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot