ANZEIGE

Brandenburg: ASP-Restriktionen fallen

1837

In Brandenburg gilt die ASP in weiten Teilen als besiegt (Symbolbild: Dominik Kindermann stock.adobe.com)

Zäune sollen abgebaut werden. Grenze zu Polen weiter gesichert.

In Brandenburg sollen in zwei Landkreisen die ASP-Sperrzonen aufgehoben werden, wie es in einer Meldung heißt. So sollen bereits am Freitag erste Schutzzäune abgebaut werden. Die Zäune an der Grenze zu Polen sollen aber bestehen bleiben. In den Landkreisen Oder-Spree und Dahme-Spreewald soll die sogenannte Sperrzone 2 aufgehoben werden. Die ASP sei in weiten Teilen des Bundeslandes überwunden, wie das Verbraucherschutzministerium in Brandenburg mitteilte. Ein weiter außen gelegener Schutzring, die Sperrzone 1, wird nach Angaben des Ministeriums verkleinert. Die Aufhebung der Sperrzone ist den Angaben zufolge von der EU-Kommission gebilligt worden und tritt am 20. Juli 2023 in Kraft.  Mit der Aufhebung gilt die ASP in diesen Gebieten offiziell als getilgt. PM/al

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot