ANZEIGE

DWV Niedersachsen bildet Jagdaufseher aus

2835

Mit Erlass des niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz vom 6. November 2013, wurde der Deutsche Wildschutz Verband Niedersachsen (DWV) als Ausbildungs- und Prüfungseinrichtung für Jagdaufseher anerkannt.

Das Landwirtschaftsministerium hat die Ausbildung von bestätigten Jagdaufsehern neu geregelt. Danach werden Personen als qualifizierte Jagdaufseher bestätigt, die einen Jagdaufseherlehrgang erfolgreich absolviert haben. Sie müssen dort Kenntnisse über das allgemeine Recht der Gefahrenabwehr, Straf- und Strafprozessrecht sowie weitere Kenntnisse in Jagd-, Naturschutz und Landschaftsordnungsrecht nachweisen.
 
Neu ist, dass neben der Landesjägerschaft auch andere Institutionen Jagdaufseher ausbilden dürfen, wenn sie sich zuvor beim Ministerium akkreditiert haben.
 
In einem ersten Lehrgang des Verbands der Jagdaufseher Niedersachsen bestanden bereits 20 Teilnehmer erfolgreich die Prüfung. Zuvor war die Ausbildung zum bestätigten Jagdaufseher seit 2009 ungeregelt gewesen, da der bis dahin gültige Erlass außer Kraft gesetzt worden war.
 
Der DWV wird seine Jagdaufseher-Ausbildung nach der genehmigten „DWV-Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Jagdaufseher“ in Wochenendseminaren durchführen und mit der staatlich anerkannten Jagdaufseher-Prüfung, die zur Bestätigung als Jagdaufseher bei der jeweils regional zuständigen Unteren Jagdbehörde erforderlich ist, abschließen. Die Ausbildung wird von qualifiziertem und für die Ausbildung zertifiziertem Fachpersonal durchgeführt. Die praktische Ausbildung findet in geeigneten Ausbildungseinrichtungen und Lehrrevieren in Niedersachsen statt.
 
Informationen über die DWV-Ausbildungs- und Prüfungsordnung erhalten Sie im Internet unter: www.d-w-v.de oder vom DWV-Landesvorsitzende für Niedersachsen und Hamburg, Herrn Werner Bixler, Tel.: 05055 / 5900183, Mobil: 0160 / 5536169, E-Mail: wernerbixler@d-w-v.de.
PM, mh

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot