ANZEIGE

Europawahl 2009

1589

In den einzelnen Mitgliedstaaten der Euopäischen Union findet zwischen dem 4. und 7. Juni die Europawahl 2009 statt. Wie viele Sitze die einzelnen Länder haben und was dies für eine Sitzverteilung ergibt, lesen Sie hier.

Europawahl 2009
Während in Deutschland und Österreich traditionell am Sonntag (7. Juni) gewählt wird, beginnt die Europawahl in Großbritannien und den Niederlanden bereits am Donnerstag (4. Juni). Die Ergebnisse der Wahl dürfen jedoch erst am letzten Wahltag (7. Juni) ab 22 Uhr bekannt gegeben werden, wenn alle Wahllokale geschlossen sind.
 
Jeder Staat der Europäischen Union hat im Parlament eine feste Anzahl von Sitzen (siehe .pdf-Dokument) und eigene Wahllisten. Insgesamt besteht das Gremium aus bisher 785 Sitzen (ab diesem Jahr 736 Sitze). Der Vertrag von Lissabon, der derzeit noch nicht in Kraft ist, sieht eine Vergrößerung des Parlaments auf wiederum 751 Parlamentarier vor. Durch den Vertrag würde sich die Zahl deutscher Parlamentarier von 99 auf 96 verringern. Die Anfang Juni gewählten deutschen Politiker dürften ihr Amt jedoch bis zur nächsten Europawhal 2014 behalten.
 
 
 
 
Lesen Sie dazu in der aktuellen WuH-Ausgabe 11/09, den Artikel „Ein Jäger in Straßburg“ – Markus Pieper ist einer der deutschen Abgeordneten, die zur Wiederwahl stehen.
 

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot