ANZEIGE

Füchse attackieren Kälber

1955
ANZEIGE


Die mysteriösen Angriffe auf Rinderkälber eines großen Rinderzüchters in Hasselfelde im Harz (Sachsen-Anhalt) sind aufgeklärt: Füchse waren die Täter!

Fuchs (Foto: Nationalpark Harz)
(Foto: Nationalpark Harz)

 

Zunächst hatte man den Luchs hinter den Attacken vermutet. Der Luchsexperte des Nationalpark Harz, Ole Anders, hatte daraufhin Wildkameras in den Rinderställen installiert. Jetzt liegen eindeutige Aufnahmen vor: Es konnten mehrere Fälle filmisch dokumentiert werden, in denen sich Füchse in die Ställe schlichen und Kälber attackierten.

Weitere Informationen und ein Video finden Sie auf: www.nationalpark-harz.de

 

 


Fuchs 09

 

 

ANZEIGEAboangebot