ANZEIGE

Goldenstedter Wolfsrudel: Niederländer bieten Asyl an

2526

Rund eine Viertelmillion Unterschriften hat eine Petition in den Niederlanden erhalten, die fordert, Wölfe aus Deutschland aufzunehmen. Konkret geht es um das Wolfsrudel bei Goldenstedt im niedersächsischen Landkreis Vechta.

Schafe
Immer mehr Weidetiere werden von dem Goldenstedter Wolfsrudel gerissen.
Foto: mh

Die sogenannte „Goldenstedter Wölfin“ war dadurch bekannt geworden, dass sie in der Lange ist, auch behördlich als wolfssicher eingestufte Zäune zu überwinden. Experten hatten schon vor zwei Jahren gewarnt, dass sie dieses Verhalten an ihren Nachwuchs weitergeben könne. In der Region mehren sich aufgrund der trotz intensiver Schutzmaßnahmen nach wie vor gerissenen Weidetiere die Stimmen, die eine Entnahme des Wolfsrudels fordern. mh

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot