ANZEIGE

Grüne streiten um Waffenaufbewahrung

2731

Nicht alle Grünen finden eine vom Landesvorstand angestrebte zentrale Aufbewahrung von Schusswaffen gut. Offensichtlich stößt der für die niedersächsische Landesdelegiertenkonferenz der Grünen am 3. Dezember geplante Leitantrag des Landesvorstandes, wonach die Lagerung von Schusswaffen in Privathaushalten verboten werden soll, bei den eigenen Mitgliedern auf Ablehnung.

private Waffenaufbewahrung
Laut Grünen nicht mehr zeitgemäß: die sichere Waffenaufbewahrung zu Hause.
© Markus Hölzel

In der Lüneburger Heide meldeten sich grüne Kommunalpolitiker aus den Kreisen Uelzen, Celle und Gifhorn zu Wort und bezeichneten den Vorstoß auf Initiative der Vorsitzenden Meta Janssen-Kucz als „Unfug“. Grüne Politiker um den Suderburger Bürgermeister Hans-Hermann Hoff haben bereits angekündigt, auf der Konferenz einen gegenläufigen Antrag einzubringen, um die Passage zur Waffenaufbewahrung streichen zu lassen. Solch eine Regelung sehen sie als praxisfremd an. mh

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot