ANZEIGE

Jäger liefern mehr Wildbret

1289

Mehr als 30.000 Tonnen heimisches Wildbret haben Jäger im vergangenen Jagdjahr unter die Verbraucher gebracht.

Wildschwein hat zumindest mengenmäßig die Nase vorn (Foto: HLPhoto/AdobeStock)

Insgesamt 16.963 Tonnen Wildschwein, 9.423 Tonnen Rehwild, 2.648 Tonnen Rotwild und 1.334 Tonnen Damwild wechselten nach Angaben des Deutschen Jagdverbandes in der Jagdsaison 2021/22 den Besitzer. Das sind unterm Strich 30.368 Tonnen Wildbret, was einem Anstieg von 5 Prozent gegenüber der Vorsaison entspricht.

fh

Von „Einfach Wild“ bis „Kochen in der Jagdhütte“: In unserem PareyShop finden Sie wilde Fachliteratur für jeden Geschmack …

Auch unsere Online-Rezepte sollten Sie probieren …

Wie wäre es, wenn Sie Ihre Lebensmittel selbst zubereiten könnten? Und zwar mit bestem Wildbret aus Ihrem Revier. Der Paul Parey Zeitschriftenverlag bietet regelmäßig Seminare zur Wildbretveredelung an. Finden Sie die für Sie passende Fortbildung!

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot