ANZEIGE

Jagdschein in Scheckkartenformat nun auf Bundesebene gefordert

4759
ANZEIGE

Im April sprach sich die bayerische Landtagsfraktion FREIE WÄHLER bereits für den digitalen Jagdschein in Scheckkartenformat aus (WuH berichtete). Nun hat sich die CSU ebenfalls diesem Vorhaben angeschlossen und fordert in einem Antrag die bayerische Staatsregierung auf, sich auf Bundesebene für die Modernisierung des Jagdscheins einzusetzen.

So könnte beispielsweise der neue Jagdschein im Scheckkartenformat ausschauen.
Foto: Pixabay/Svenja Wölfinger

Zudem ist vorgesehen, dass die Daten des Jagdscheinbesitzers zukünftig auch digital abgespeichert werden, sodass diese von den zuständigen Behörden bearbeitet werden können und für die Polizeidienststellen abrufbar sind. Das Passbild soll auf der Vorderseite des Jagdscheins als fester Bestandteil integriert werden. Der aktuell im Umlauf befindende Jagdschein wird jedoch nicht seine Gültigkeit verlieren. Der Austausch erfolgt entsprechend auf freiwilliger Basis. Aus dem Antrag der FREIEN WÄHLER und der CSU geht hervor, dass es unter anderem von Vorteil sei, den neuen digitalen Jagdschein problemlos dauerhaft in der Brieftasche mitführen zu können.

aml

ANZEIGEAboangebot