Kaniber will Wolfsentnahme erleichtern

1405

Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU) hat sich gestern für eine raschere Entnahmemöglichkeit von Wölfen in Bayern ausgesprochen.

Wo Herdenschutz unzumutbar ist, fordert Landwirtschaftsministerin Kaniber die Ausweisung von Weideschutzgebieten. (Foto: Pia Regnet / StMELF)

„Wo Herdenschutz unzumutbar ist, sollen Weideschutzgebiete ausgewiesen werden“, so die Ministerin im Rahmen einer Hauptalmbegehung beim Almwirtschaftlichen Verein Oberbayern in Unterwössen (Landkreis Traunstein). Würden Wölfe hier Schäden verursachen, müssten sie rasch entnommen werden. Nur so könne ein Wolfsmanagement gelingen. Zwar gebe es für jedes tote Weidetier eine Entschädigung, doch lasse sich mit Geld nicht alles ausgleichen.

fh

ANZEIGEAboangebot