Landtagsantrag: Wolf soll ins Jagdrecht

2542

CSU-Abgeordnete und die Freien Wähler im Bayerischen Landtag haben am 2. Mai den Antrag gestellt, zu prüfen, ob der Wolf ins Jagdrecht aufgenommen werden kann (Ds. 18/15511).

CSU-Abgeordnete und die Freien Wähler im Bayerischen Landtag haben am 2. Mai den Antrag gestellt, zu prüfen, ob der Wolf ins Jagdrecht aufgenommen werden kann (Foto: Shutterstock)

Der Blick in andere EU-Mitgliedstaaten verrate, dass künftig zum Schutz der Weidewirtschaft in Deutschland auch eine Bestandsregulierung nötig sein werde, heißt es in dem Dokument. Die Staatsregierung solle sich auf Bundesebene für eine vollständige Umsetzung der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie in nationales Recht einsetzen, um eine gemäßigte Bestandsregulierung der Wolfspopulationen zu ermöglichen. Umwelt- und Landwirtschaftsministerium sollten deshalb in enger Abstimmung mit dem Bayerischen Jagdverband prüfen und berichten, ob der Wolf in die Verordnung zur Ausführung des Bayerischen Jagdgesetzes aufgenommen werden kann.

vk

ANZEIGEAboangebot