ANZEIGE

Nach Amtsmissbrauchsvorwurf: LJV-Präsident tritt zurück

2858

Der Präsident des Landesjagdverbandes in Mecklenburg-Vorpommern, Thomas Nießen, ist gestern überraschend zurückgetreten.

(Symbolbild: magr80 /AdobeStock)

Medienberichten zufolge dürften die verbandsinternen Querelen der vergangenen Wochen der Grund für die Entscheidung zum Rücktritt sein. Im Wesentlichen ging es um Nießens Abstimmungsverhalten beim neuen Landesjagdgesetz. Ihm wird vorgeworfen, sein Ehrenamt mehrfach missbraucht, gegen die Positionen der Jägerschaft gestimmt und so dem Verband großen Schaden zugefügt zu haben.

Ein neuer Präsident soll auf der Landesdelegiertenkonferenz am 27. April 2024 in Rostock gewählt werden.

fh

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot