ANZEIGE

Neue Flagge – frischer Wind! BZL auf Reformkurs

919

Das bisherige „Forum Waffenrecht (FWR)“ heißt jetzt „Bundesverband zivile Legalwaffen (BZL)“ und wird in Kürze mit Matthias Klotz eine neue Geschäftsführung haben.

(Quelle: BZL)

Das hat die Delegiertenversammlung des Verbands, der sich als Interessenvertretung für Jäger, Sammler und Sportschützen versteht, am Freitag in Berlin beschlossen.

Neue Geschäftsführung

Für frischen Wind unter der neuen Flagge soll zeitnah Matthias Klotz sorgen, nachdem Frank Göpper das Amt auf eigenen Wunsch niedergelegt hat. „In Zukunft möchten wir die Öffentlichkeit aktiver informieren: über Jagd und Schießsport, über das Sammeln von Waffen und alles, was damit zu tun hat“, so Klotz. „Wir werden weiterhin kritisch Stellung zu aktuellen Entwicklungen nehmen und dabei unsere Expertise etwa bei Gesetzesänderungen anbieten.“

Klotz bringt als ehemaliger Chefredakteur Wild und Hund, als langjähriger Geschäftsführer der Jagdwaffenhersteller Sauer & Sohn, Mauser sowie als Vertriebsgeschäftsführer der Blaser Group fast 30 Jahre Branchen- und Managementerfahrung mit. Bereits in den vergangenen Monaten hat er dem Forum Waffenrecht bei dessen Neuausrichtung beratend zur Seite gestanden. „Unser Antritt beim Thema „Tresorschlüssel-Urteil“ war schon ein erstes Indiz, dass wir künftig eine ganz andere Schlagzahl an den Tag legen wollen“, wird Klotz auf der Website des Verbandes zitiert. Eine renommierte Kommunikations-Agentur, die die Außendarstellung des Verbandes professionell unterstützen wird, sei bereits gefunden.

fh

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot