ANZEIGE

Nordrhein-Westfalen: Hasen an Tularämie erkrankt

2351

In Waltrop (Kreis Recklinghausen) sind mehrere verendete Feldhasen gefunden worden, die mit Tularämie infiziert waren. Das berichten übereinstimmend verschiedene Medien.

Meister Lampe ist jetzt auch von Tularämie bedroht.
Foto: Michael Breuer

Die auch Hasenpest genannte meldepflichtige Erkrankung ist hochinfektiös und kann auch auf den Menschen übertragen werden. Die Ansteckung erfolgt durch Kontakt der Haut oder Schleimhäute mit infektiösem Material, etwa bei der Verarbeitung erkrankter Wildes. Tularämie ist jedoch mit bundesweit jährlich 20 bis 40 Fällen recht selten. chb

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot