ANZEIGE

Otto von Habsburg gestorben

1246

Otto v. Habsburg, ältester Sohn des letzten österreichischen Kaisers Karl I. und zeitlebens passionierter Jäger, starb am 4. Juli 2011 im Alter von 98 Jahren in seinem Haus im bayerischen Pöcking am Starnberger See.

Otto_von_Habsburg_Agentur_250
Otto v. Habsburg (foto: Agentur)
Habsburg war langjähriger Europaabgeordneter und Ehrenpräsident der Internationalen Paneuropa-Union. Er setzte sich gegen die Unterdrückung durch Nationalsozialisten und Kommunisten ein. Nach dem Zusammenbruch der Habsburger Monarchie lebte die Familie ab 1919 im Exil, und Otto v. Habsburg wuchs in Spanien und Belgien auf. Während des Zweiten Weltkriegs lebte er in Amerika, kehrte nach Kriegsende zurück nach Europa und setzte sich für die Einigung des Kontinents ein. Seit Mitte der fünfziger Jahre wohnte er am Starnberger See. Am 16. Juli wird Habsburg in der Kaisergruft in Wien beigesetzt. 
as

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot