ANZEIGE

Rheinland-Pfalz: Impfung gegen Schweinepest

1142

Vom 29. bis 31. August legen Jäger in verschiedenen rheinland-pfälzischen Landkreisen Impfköder zur Bekämpfung der Schweinepest aus.

Die Impfgebiete erstrecken sich über die Eifel und die Pfalz. Betroffen sind die Landkreise: Ahrweiler, Vulkaneifel, Eifelkreis Bitburg-Prüm und der Landkreis Südwestpfalz. Genauere Informationen können über die zuständigen Kreisverwaltungen bezogen werden.
 
Für Menschen stellen die Köder keine Gefahr dar, sollten jedoch beim Auffinden nicht berührt werden.

Kosten und Hintergründe

Die Kosten der anstehenden Impfung betragen voraussichtlich 280.000 Euro und werden vom Land getragen. Die bisherigen Kosten aller Impfaktionen gegen die Schweinepest von 2002 bis einschließlich 2007 beliefen sich in Rheinland-Pfalz auf 7,5 Millionen Euro, die ebenfalls das Land trug.
 
Der letzte Schweinepest-Fall in Rheinland-Pfalz trat im Juli 2007 im Landkreis Ahrweiler auf. Mit der Impfung soll einer möglichen Einschleppung aus Frankreich beziehungsweise aus Nordrhein-Westfalen entgegengewirkt werden.
 
 
 
 
-pm/hei-

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot