Sind die Sauen wirklich weg?

3774

Viele fragen sich derzeit, wo die Sauen stecken. Eine größere Rotte hält sich auf jeden Fall schon mal in Wuppertal auf.

(Symbolbild: Alexander von Düren /AdobeStock)

Schäden gab es nicht, dafür aber Aufregung unter den Anwohnern, wie der WDR berichtet. Es gingen reihenweise Notrufe bei der Polizei ein, als eine Rotte am Wochenende durch die Vorgärten im Stadtteil Langerfeld zog. Auch ein „schwerer Keiler“ habe seine Fährte am Wupperufer in Elberfeld hinterlassen.

Ein Jäger wurde hinzugerufen, musste aber nicht eingreifen.

Für alle, die seit längerem keine Sauen mehr gesehen haben: Videos des Ausflugs in die Wuppertaler Innenstadt kursieren im Netz.

Aber wo sind die ganzen Sauen hin? Haben ASP, Saufänge, der Wegfall der Schonzeiten und die Nachtjagd der Wildart einen Rückschlag zugefügt? Oder ist ihr Fehlen nur eine „gefühlte Wahrheit“? Dr. Christine Miller ist der Sache in der WILD UND HUND 4/23 nachgegangen. Ab 16. Februar 2023 im Handel.

fh


ANZEIGE
Aboangebot