TIKKA „T3“ UND „T3X“ mit AS.H-Sicherung: Achtung: Rückruf!

9324

Bei den Modellen Tikka „T3“ bzw. „T3X“, die mit der AS.H-Schlagbolzensicherungen ausgerüstet wurden, kann sich z. B. durch die Betätigung der Sicherung ein Schuss lösen.

Deshalb ruft der Entwickler, Produzent und Büchsenmachermeister Andreas Schuler sein Produkt zur Überarbeitung zurück. Diese ist zwingend notwendig und bis dahin sollten betroffene Waffen nicht mehr verwendet werden!

Zur Überprüfung und Produktoptimierung wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Schuler (Leitiweg 25, 89335 Hochwang, Telefon: +49 8223 409061) unter Angabe der persönlichen NWR-Identifikationsnummer, der NWR-Identifikationsnummer der Waffe und der Daten der entsprechenden waffenrechtlichen Erlaubnisse.

Weitere Informationen zum Ablauf des Versands erhalten Sie beim Großhändler Manfred Alberts (manfred-alberts.de/ash oder telefonisch unter +49 2262 7221-82).

red.

(Foto: Hersteller)
ANZEIGEAboangebot