Waldeck: Brennender Hochsitz am Waldrand

1281
Hochsitz in Waldrandnähe.
Unter Einsatz von 1.000 Litern Löschwasser konnte der Brand gelöscht werden und eine Ausbreitung auf das angrenzende Waldgebiet verhindert werden. (Symbolbild: stock.adobe.com)

Feuerwehren konnten schlimmeres verhindern. Brandursache unbekannt.

Am vergangenen Freitag wurden bei Waldeck die Feuerwehren Freienhagen und Sachsenhausen zu einem Löscheinsatz an einem brennenden Hochsitz am Waldrand gerufen. Wie die Waldeckische Landeszeitung berichtet, fanden die Einsatzkräfte am Einsatzort einen lichterloh brennenden und bereits eingestürzten Hochsitz auf. Durch eine rasche Brandbekämpfung konnte das Feuer schnell gelöscht und eine weitere Ausbreitung auf den angrenzenden Wald verhindert werden. Die Brandursache ist bisher unbekannt, die zuständige Polizei ermittelt.

Berichten von 112-magazin.de zufolge habe der Hochsitz zuvor nicht an dieser Stelle gestanden. Er sei dort hingefahren und vor Ort angezündet worden.

lb


ANZEIGE
Aboangebot