ANZEIGE

WILD UND HUND: Jagdpraxis_Allgemein

557


Nicht nur der Brillenrahmen und der Schirm der Mütze können die Sicht des Schützen nach oben behindern, sondern auch Hutkrempen. Solange nach vorne geschossen wird, ist das kein Nachteil. Doch bei Überkopfzielen besteht die Gefahr, dass der Schütze den Kopf vom Schaft hebt, um das Gesichtsfeld nach oben hin zu vergrössern. Dann ist der Hochschuss nicht zu vermeiden.

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot