ANZEIGE

WILD UND HUND: Wild

1964


Grafik 1 – 4: Nach Ausbruch der Räude konnten nur Rehe und Hasen auch langfristig profitieren. Fasanen und Hühner fielen nach Anstieg wieder ab, was auf den Einfluss von Greifen, Krähen und Mardern zurückzuführen ist

Grafik unten: Die prozentualen Strecken-Zuwächse nach Ausbruch der Räude. Der Sockel `81 bis `85 ist als Bezugs-Basis auf 100 Prozent gesetzt

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot