ANZEIGE

Wölfe rücken nach Nordwesten vor

1184

Die beiden Wölfe, die auf dem Truppenübungsplatz Munster-Nord (Niedersachsen) gegenwärtig drei Welpen aufziehen, stammen beide aus Sachsen.

Dies haben Losungsanalysen und ein DNA-Abgleich ergeben. Danach stammen der Rüde aus dem so genannten Seenland- und die Fähe aus dem Nochtener Rudel.
Auch auf dem Truppenübungsplatz Bergen, ebenfalls in der Lüneburger Heide gelegen, wurden zwei Wölfe bestätigt. Während bei einem der beiden bisher lediglich ein Fotofallennachweis gelang, handelt es sich bei dem anderen um einen im Jahr 2009 gewölften Rüden. Er stammt vom Truppenübungsplatz Altengrabow in Sachsen-Anhalt. Von dort ist auch eine Fähe bereits im April bis in den Landkreis Cuxhaven nahe der Nordseeküste gewandert. Dies konnte anhand von Haaranalysen nachgewiesen werden. mh

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot