ANZEIGE

Aggressive Sauen

4329

Am Samstag ist es gleich zu zwei Fällen mit aggressiven Sauen gekommen. In Berlin haben Polizisten einen Keiler erschossen, nachdem er drei Menschen verletzte.

Keiler
Gleich zweimal musste die Polizei in Berlin und Siegen wegen agressiven Sauen ausrücken (Symbolbild).
Foto: Shutterstock

Wie die Polizei berichtet, war am frühen Nachmittag eine Rotte Sauen am Kurt-Schumacher-Platz aufgetaucht. Der Keiler hatte sich abgesondert und dabei eine Frau am Oberschenkel sowie zwei Männer leicht verletzt. Um zu verhindern, dass noch mehr Menschen verletzt werden, erschossen die Beamten die Sau.

In Siegen (Nordrhein-Westfalen) erreichten die Polizei mehrere Meldungen über eine orientierungslose Sau in der Innenstadt. Ein Streifenwagen verfolgte das Stück, das auf seiner Flucht durch die Glasscheibe eines Frisörsalons sprang und sich dort versteckte. Die Beamten verbarrikadierten mit ihrem Auto das Geschäft, um eine weitere Flucht zu verhindern. Der alarmierte Jagdausübungsberechtigte musste dem Stück den Fangschuss antragen. ln

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot